Regionales Zukunftsforum

28. Oktober 2021

Den Auftakt zur gemeinsamen Arbeit machte am 28. Oktober das Regionale Zukunftsforum mit dem renommierten Zukunftsforscher Matthias Horx. Mit seinem inspirierenden Vortrag verdeutlichte Horx, dass global und lokal Veränderungen anstehen. In neun Thesen stellte er konkrete Ansatzpunkte für Ostbelgien vor, regte damit Gedanken an und zeigte Gestaltungsräume auf.  

Im Workshopteil der Veranstaltung wurden von den insgesamt fast 200 Teilnehmern im Alten Schlachthof in Eupen sowie in den digitalen Workshops viele Themen für eine zukunftsfähige Entwicklung Ostbelgiens genannt. Besonders die These des ‚Co-Prinzips‘ wurde vielfach von den Teilnehmern aufgegriffen und diskutiert.

Nach diesem gelungenen Auftakt würden wir uns freuen, die erarbeiteten Ergebnisse bei den thematischen Fachwerkstätten gemeinsam mit Ihnen weiter zu vertiefen.